Apr 112014
 

Heartbleed-Programmierer: Deutscher schrieb den fehlerhaften Code – SPIEGEL ONLINE.

Quote:

Absicht oder nicht?

Zunächst wurde der Name auf Twitter verbreitet, vereinzelte Tweets verlinkten auf den fraglichen Code, kombiniert mit Sätzen wie: „Ich wäre jetzt nicht gern Robin S.“*

Richtig Fahrt nahm die Geschichte in der Szene auf, als der bloggende Hacker Felix von Leitner den – zu diesem Zeitpunkt längst öffentlich auffindbaren – Namen des Mannes und auch dessen gegenwärtigen Arbeitgeber nannte. Verbunden mit dem Verdacht, es könnte sich bei dem Programmierfehler auch um eine gegen Bezahlung absichtlich eingebaute Hintertür handeln: „Aus meiner Sicht riecht das wie eine Backdoor, es schmeckt wie eine Backdoor, es hat die Konsistenz einer Backdoor, und es sieht aus wie eine Backdoor.“

I tend away from such conspiracy theories and towards „bright people make dumb errors“ theories.